Tradition

tradition.png

Das Haus trägt seit Generationen einen Haus- bzw. Vulgonamen: „Kleinhofer“. Dieser Name bleibt immer gleich, auch wenn sich Familiennamen durch Heirat ändern.

Erstmals erwähnt wird unser Haus im Jahr 1820, es kam 1909 in den Besitz unserer Großeltern. Bis 1998 – also beinahe 100 Jahre – wurde der ca. 2,5 ha große Hof als Landwirtschaft geführt. Heute gibt es außer Hühnern und Katzen keine Tiere mehr, wohl aber noch viele, zum Teil sehr alte, Obstbäume.

Tradition hat bei uns die „Sommerfrische“:

Im Jahr 1961 begann unsere Mutti Zimmer an Gäste zu vermieten – seit mehr als 50 Jahren steht unser Haus offen für Gäste.